Die Algra tec vermeidet hohe Infrastrukturkosten dank Azure

Algra tec nutzte das bevorstehende Ende des Hadware-Lebensyklus, um seine SAP-Landschaft auf Microsoft Azure zu migrieren und somit die Flexibilität seiner Umgebung zu erhöhen.

Auf der Suche nach neuen Technologien

Algra tec zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Schildern, Fronten und Tastaturen. Algra setzt modernste Technologien ein, um kundenspezifische Lösungen für verschiedene Branchen zu produzieren. Mit mehr als 60 Jahren Erfahrung in der Aluminium-Vearbeitung erforscht und entwickelt das Unternehmen kontinuierlich neue Technologien, um seine Kunden – und unsere – Zukunft zu optimieren.

Als technologieorientierte Organisation weiss Algra tec die Notwendigkeit von Innovation und die Fähigkeit, sich schnell an die entwickelnden Marktbedürfnisse anzupassen und darauf zu reagieren zu können. Da sich das Ende des Hardware-Lebenszyklus des Unternehmens näherte, suchte Algra tec nach einer Lösung, um die Flexibilität seiner SAP-Umgebung zu erhöhen und Raum für Innovationen zu schaffen: Anforderungen, die Microsoft Azure erfüllten.

Eine problemlose Migration in die Cloud

Nachdem Algra tec die strategische Entscheidung getroffen hatte, seine SAP-Umgebung auf Microsoft Azure zu migrieren, suchte das Unternehmen einen kompetenten Partner, auf den es sich verlassen konnte. Die SAP-Kompetenz und Erfahrung mit Microsoft Azure sowie die konkurrenzfähige Preisgestaltung der ITPC AG gaben Algra tec das nötige Vertrauen, um das Projekt mit uns durchzuführen.

Um den Migrationsprozess von Algra tec nach Azure zu beschleunigen, führte die ITPC AG ein Upgrade der Datenbank und des Betriebssystems der Organisation durch. Dies ermöglichte die Komprimierung der Daten in der Quellumgebung. Die Umstellung nach Azure wurde danach in 8 Wochen durch eine Backup- und Restore-Migration abgeschlossen und die Landschaft ging im November 2019 live.

Die Migration auf die Cloud hat ohne Aufregung und Betriebsunterbruch tadellos geklappt. SAP funktionierte ab Tag 1 nach der Migration ohne Beeinträchtigungen, dank neuer moderner Hardware einen Tick schneller als vorher.

Dieter Matter: Chief Executive Officer bei Algra tec

Erhöhte Flexibilität und Raum für Innovation

Mit der Migration der SAP-Landschaft auf Azure konnte Algra tec die anstehenden Infrastruktur-Investitionen vermeiden und die IT-Kostentransparenz mit dem “Pay-per-Consumption”-Modell von Microsoft erhöhen. Da die Cloud einen schnellen und flexiblen Einsatz neuer Systeme und die Größenanpassung bestehender Systeme ermöglicht, schafft Algra tec Raum für Innovationen.

ITPC AG hat nicht nur das SAP on Azure-Migrationsprojekt geplant und durchgeführt, sondern verwaltet nun auch die SAP-Umgebung von Algra in der Cloud. Dadurch wird Algra sowohl von SAP- als auch von infrastrukturbezogenen Aufgaben entlastet. Diese Auslagerung an einen kompetenten Partner ist ein weiterer Vorteil für Algra, da sie sich so stärker auf ihr Kerngeschäft konzentrieren kann: die Entwicklung massgeschneiderter Lösungen für ihre Kunden.

Das ITPC verfügt über hochkompetente Fachleute, die uns während und nach Abschluss des Projekts alle notwendige Unterstützung bieten.

Dieter Matter: Chief Executive Officer bei Algra tec

Hier könne Sie diesen Case Study herunterladen: Algra tec auf Azure (Englisch).

Weitere SAP on Azure Referenzen finden Sie unter https://www.saponazure.cloud/references/