Unsere SAP on Google-Seite ist online!

Wie wir alle wissen, wird Cloud Computing zu einem Trend – auch in Bezug auf SAP. Das Abrufen von Computing-Ressourcen über das Internet statt über eine On-Premise-Infrastruktur entlastet Unternehmen von grossen Investitionen in Hardware und senkt ihre Betriebskosten erheblich.

Optimieren Sie Ihre SAP Landschaft mit der Google Cloud Platform (GCP)

Abgesehen von Kosteneinsparungen ist die Migration Ihrer SAP-Landschaft auf GCP mit grösserern Flexibilität, mehr Innovationen und besserer Leistungen verbunden:

Um alle Informationen, die Sie über SAP auf Google benötigen, zu bündeln, haben wir eine produktspezifische Landing Page eingerichtet:

SAPonGoogle.Cloud

Die Algra tec vermeidet hohe Infrastrukturkosten dank Azure

Algra tec nutzte das bevorstehende Ende des Hadware-Lebensyklus, um seine SAP-Landschaft auf Microsoft Azure zu migrieren und somit die Flexibilität seiner Umgebung zu erhöhen.

Auf der Suche nach neuen Technologien

Algra tec zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Schildern, Fronten und Tastaturen. Algra setzt modernste Technologien ein, um kundenspezifische Lösungen für verschiedene Branchen zu produzieren. Mit mehr als 60 Jahren Erfahrung in der Aluminium-Vearbeitung erforscht und entwickelt das Unternehmen kontinuierlich neue Technologien, um seine Kunden – und unsere – Zukunft zu optimieren.

Als technologieorientierte Organisation weiss Algra tec die Notwendigkeit von Innovation und die Fähigkeit, sich schnell an die entwickelnden Marktbedürfnisse anzupassen und darauf zu reagieren zu können. Da sich das Ende des Hardware-Lebenszyklus des Unternehmens näherte, suchte Algra tec nach einer Lösung, um die Flexibilität seiner SAP-Umgebung zu erhöhen und Raum für Innovationen zu schaffen: Anforderungen, die Microsoft Azure erfüllten.

Eine problemlose Migration in die Cloud

Nachdem Algra tec die strategische Entscheidung getroffen hatte, seine SAP-Umgebung auf Microsoft Azure zu migrieren, suchte das Unternehmen einen kompetenten Partner, auf den es sich verlassen konnte. Die SAP-Kompetenz und Erfahrung mit Microsoft Azure sowie die konkurrenzfähige Preisgestaltung der ITPC AG gaben Algra tec das nötige Vertrauen, um das Projekt mit uns durchzuführen.

Um den Migrationsprozess von Algra tec nach Azure zu beschleunigen, führte die ITPC AG ein Upgrade der Datenbank und des Betriebssystems der Organisation durch. Dies ermöglichte die Komprimierung der Daten in der Quellumgebung. Die Umstellung nach Azure wurde danach in 8 Wochen durch eine Backup- und Restore-Migration abgeschlossen und die Landschaft ging im November 2019 live.

Die Migration auf die Cloud hat ohne Aufregung und Betriebsunterbruch tadellos geklappt. SAP funktionierte ab Tag 1 nach der Migration ohne Beeinträchtigungen, dank neuer moderner Hardware einen Tick schneller als vorher.

Dieter Matter: Chief Executive Officer bei Algra tec

Erhöhte Flexibilität und Raum für Innovation

Mit der Migration der SAP-Landschaft auf Azure konnte Algra tec die anstehenden Infrastruktur-Investitionen vermeiden und die IT-Kostentransparenz mit dem “Pay-per-Consumption”-Modell von Microsoft erhöhen. Da die Cloud einen schnellen und flexiblen Einsatz neuer Systeme und die Größenanpassung bestehender Systeme ermöglicht, schafft Algra tec Raum für Innovationen.

ITPC AG hat nicht nur das SAP on Azure-Migrationsprojekt geplant und durchgeführt, sondern verwaltet nun auch die SAP-Umgebung von Algra in der Cloud. Dadurch wird Algra sowohl von SAP- als auch von infrastrukturbezogenen Aufgaben entlastet. Diese Auslagerung an einen kompetenten Partner ist ein weiterer Vorteil für Algra, da sie sich so stärker auf ihr Kerngeschäft konzentrieren kann: die Entwicklung massgeschneiderter Lösungen für ihre Kunden.

Das ITPC verfügt über hochkompetente Fachleute, die uns während und nach Abschluss des Projekts alle notwendige Unterstützung bieten.

Dieter Matter: Chief Executive Officer bei Algra tec

Hier könne Sie diesen Case Study herunterladen: Algra tec auf Azure (Englisch).

Weitere SAP on Azure Referenzen finden Sie unter https://www.saponazure.cloud/references/

KOT Insurance Company verbessert die Stabilität und Sicherheit ihrer Systeme dank einer Migration nach Microsoft Azure

Identifizierung von Optimierungsmöglichkeiten

Die KOT Insurance Company AG mit Sitz in Zürich, Schweiz, führt Rückversicherungsaktivitäten für ihre Muttergesellschaft, Petróleos Mexicanos (PEMEX), Mexikos staatseigene Erdölgesellschaft. Wie viele Unternehmen im Versicherungs- und Finanzsektor wird auch die KOT Insurance Company AG von Aufsichtsbehörden wie der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) reguliert, also hat Sicherheit stets hohe Priorität innerhalb des Unternehmens.

In der Vergangenheit hostete KOT Insurance seine SAP-Systeme in einem lokalen Rechenzentrum, während die in der Schweiz niedergelassene ITPC Group die Managed Services für die SAP-Landschaft des Unternehmens bereitstellte. KOT Insurance war sich der Bedeutung seiner Geschäftsinformationen und der Gewährleistung höchster Sicherheit auf deren Zugriff äußerst bewusst. Als daher im Jahr 2017 Bedenken hinsichtlich der Anfälligkeit seiner gesamten IT-Infrastruktur auftauchten, beschleunigte der Versicherer seine zuvor getroffene Entscheidung, Änderungen an seiner Infrastruktur vorzunehmen. KOT Insurance suchte nach einer kosteneffizienteren Lösung mit höherer Flexibilität und Sicherheit für seine Systeme und wandte sich an einen vertrauenswürdigen Partner, der sich bereits als führend bei SAP-Cloud-Migrationen etabliert hatte: ITPC.

Als wir beschlossen, ein Paradigmenwechsel vorzunehmen – die Nutzung der Azure-Cloud in unserem Unternehmen – wussten wir, wohin wir gehen sollten, aber nicht “wie”. Glücklicherweise hatten wir die Unterstützung von ITPC bei einer der größten Änderungen der IT-Infrastruktur für die KOT-Versicherungsgesellschaft.

Erick Cardenas: IT Administrator bei KOT Insurance Company AG

Cloud ist die optimale Lösung

Als Microsoft Gold Partner mit Gold Cloud Platform Competency und Pionier von SAP on Azure in ganz Europa erläuterte ITPC die Vorteile des Einsatzes von SAP-Systemen in der Cloud gegenüber dem lokalen Hosting solcher Systeme. Insbesondere zeigte ITPC, wie Microsoft Azure die am besten geeignete Cloud-Option für KOT Insurance war und wie die SAP-Landschaft des Unternehmens mit einer Disaster-Recovery-Lösung in Azure aufgebaut werden konnte. Als Teil einer stark regulierten Branche mit strengen Sicherheitsanforderungen war KOT Insurance besonders beeindruckt von dem hohen Sicherheitsniveau von Azure – ein Merkmal, das zusammen mit der erhöhten Flexibilität der Systeme ein entscheidender Faktor war, um das Projekt voranzubringen.

Die ITPC plante und führte eine ‘Lift-and-Shift’-Migration der SAP-Landschaft zu Microsoft Azure durch. Die Infrastruktur wurde neu auf der Cloud aufgebaut unter Verwendung eines neuen Netzwerkdesigns. Um die Sicherheit der Landschaft weiter zu erhöhen, erstellte ITPC vier separate Subscriptions in Azure und kontrollierte den Datenaustausch mit Just-in-Time-Zugriff über Network Security Groups (NSGs). Die Migration selbst wurde in weniger als einem Monat abgeschlossen und ging im Februar 2019 in Betrieb.

Flexibel für die Zukunft

KOT Insurance ist äußerst zufrieden mit der von ITPC gelieferten SAP on Azure-Lösung und der größeren Ausfallsicherheit, die sie bietet. Bei Microsoft Azure ist die Reaktionszeit des aktuellen Support-Teams weitaus besser als die des vorherigen, und das Unternehmen konnte mit der neuen, auf Azure basierenden Lösung technische Probleme vermeiden. Darüber hinaus hat das Versicherungsunternehmen jetzt verbesserte Sicherheits- und Wiederherstellungsprozesse dank eines Disaster Recovery Plans, der nach Abschluss der Migration von SAP auf Azure implementiert wurde. KOT Insurance plant derzeit die Migration weiterer interner Anwendungen auf Microsoft Azure, die von der Flexibilität und der integrierten Sicherheit der Plattform stark profitieren werden. Dabei hofft das Versicherungsunternehmen, Microsoft Azure als ideale Lösung zur Senkung der Infrastrukturkosten bei gleichzeitiger Erhöhung der Sicherheit, Flexibilität und Zugänglichkeit – auch für geschäftskritische Anwendungen – einsetzen zu können.

In den letzten drei Jahren der Zusammenarbeit mit der ITPC haben sie bewiesen, dass ihr Niveau an Professionalität und Engagement bei der Durchführung von Projekten ihre Priorität ist. Wir sind wirklich glücklich, mit ihnen zusammenzuarbeiten.
Cloud Computing ist mit Abstand eine der besten IT-Leistungen in der Geschäftswelt. Als wir uns entschieden haben, mit Hilfe von Microsoft Azure dorthin zu wechseln, haben wir Effizienz, Zuverlässigkeit, Flexibilität und Geschwindigkeit bekommen, so viel wir wollten. Wir denken immer noch, dass wir nur Vorteile erhalten haben.

Erick Cardenas: IT Administrator bei KOT Insurance Company AG

Lesen Sie Microsofts Success Story hier: https://customers.microsoft.com/en-us/story/792870-KOTInsurance-ITPC-Azure

Hier können Sie die Success Story herunterladen: Download.

Weitere SAP on Azure Referenzen finden Sie unter https://www.saponazure.cloud/references/

Aktuelle Informationen zu COVID-19

Bei ITPC-Group sind wir bestrebt, die höchst-mögliche Dienstleistungen nach Schweizer Standards zu liefern, damit wir das Fundament für ein nachhaltiges Wachstum für unsere Kunden und Partnern gewährleisten können. Angesichts der Ausbreitung des neuen Coronavirus (COVID-19) möchten wir Ihnen versichern, dass die Aufrechterhaltung eines sichreren, zuverlässigen und unterbrochenen Betriebs für unsere Kunden, Partner und Mitarbeiter die höchste Priorität der ITPC darstellt.

Wir halten uns an die aktuellen Empfehlungen von Bund und Kanton und treffen die notwendigen Massnahmen für den Schutz der Gesundheit unseres Teams und Gemeinschaft. Darunter zählt die Verschiebung unserer geplanten Veranstaltungen, das Verzichten auf Reisen und Termine vor Ort und das Remote-Arbeiten.

Als ein Cloud-basiertes Technologienunternehmen arbeiten wir im Home-Office stellen so die Geschäftskontinuität unseres und Ihres Unternehmens sicher. Daher sind wir zuversichtlich, dass unser Geschäft in dieser Hinsicht unverändert bleibt und dass wir Sie und Ihr Business weiterhin bestens unterstützen werden.

Unsere globale Präsenz ermöglicht es uns zusätzlich, Projekte nach Standort, Produkt, Kunden und Supportzeiten zu segmentieren und so die Geschäftskontinuität in Krisenzeiten zu gewährleisten.

Alle potenziellen Änderungen, die bestimmte Supportkanäale in der Zukunft beeinflussen könnten – wie z.B. die vorübergehende Verschiebungen oder Verkürzungen der Supportzeiten – werden entsprechend und rechtzeitig mitgeteilt.

Unser Ziel ist, Sie in diesen unsicheren Zeiten weiterhin bestmöglcih zu untersützen und wir tun alles, damit unser und Ihr Geschäft unverändert bleiben.

5 Jahre SAP on Azure – Verschoben

Die Veranstaltung wird bis auf Weiteres verschoben

Die Gesundheit unserer Kunden, Partner und Mitarbeiter hat für die ITPC AG die höchste Priorität. Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich Ausbreitung des Coronavirus, verschieben wir unsere 5 Jahre SAP on Azure-Feier bis auf Weiteres.

Über die Veranstaltung

Seit 2015 haben wir über 35 SAP on Azure-Projekte abgeschlossen, und halfen Unternehmen aus den verschiedensten Branchen ihre digitale Transformation zu beschleunigen, die Flexibilität ihrer SAP-Landschaft zu steigern und Kosteneinsparungen zu erzielen.

Agenda

  • SAP on Azure in der Schweiz: Wie hat sich die ITPC und der Markt in den letzten 5 Jahren entwickelt?
    Vincenzo Boesch, Gründer und CEO ITPC AG
  • ‘Empower every person and organization on the planet to achieve more.’ Microsoft Partner wie ITPC machen es möglich
    Thomas Winter, OCP & SMC Lead und Mitglied der Geschäftsleitung Microsoft Schweiz
  • Podiumsdiskussion
    SAP on Azure Kunden
  • Technischer Einblick in SAP on Azure: Wie gewährleisten wir Sicherheit für unsere Kunden?
    Thomas Brülhart, SAP Technology Consultant, SAP BASIS Project Team Lead ITPC AG
  • Microsoft Vision – SAP on Azure
    Harald Bolbach, Strategic Pursuit Team Microsoft Corporation
  • Zwischen Hype, Angst und Realität – Welche Themen bewegen die Digitalisierung
    Benjamin Talin, Intl. Keynote Speaker | CEO MoreThanDigital & 361 Group

Das neue Durchführungsdatum folgt

Das neue Veranstaltungsdatum finden Sie auf der Webseite, sobald dieses bekannt ist.

Die bereits angemeldeten Teilnehmer werden umgehend über das neue Durchführungsdatum informiert.

Schreiben Sie uns eine Email auf events@itpccorp.com, wenn Sie Updates über die Veranstaltung oder das neue Datum nicht verpassen wollen!

ITPC Übersicht

Wer ist die ITPC? Wo sind unsere Niederlassungen und wo liegen unsere Stärken?

Besuchen Sie die Seite ‘Über uns‘ oder schauen Sie sich das kurze Video an, um in weniger als 2 Minuten die ITPC kennenzulernen:

Kontaktieren Sie uns jetzt für weitere Informationen uder um Ihr SAP-Projekt zu starten!

SAP S/4HANA Frist wurde von 2025 auf 2027 verschoben

SAP kündigte an, dass die Wartung der Kernanwendungen von SAP Business Suite 7 bis Ende 2027 angeboten wird. Somit verlängert SAP die zuvor festgelegte Frist der S/4HANA Transformation um 2 Jahre.

Es ist wichtig zu unterschreichen, dass die Mainstream-Wartung lediglich verlängert wurde. Organisationen, welche bis Ende 2027 nicht auf S/4HANA umgestiegen sind, können für einen Aufschlag, die bestehende Wartungsbasis bis Ende 2030 erweitern. Die S/4HANA Transformation steht somit allen SAP Kunden noch vor.

Es ist nicht Zeit, um auszuruhen!

‘Diese Ankündigung ist kein Signal zur Verlangsamumg. Es ist Zeit, mit der Planung zu beginnen, damit SAP-Kunden die Vorteile des Technologiewechels nutzen können.’

GEO Scott, CEO, Americas’ SAP Users’ Group (ASUG)

Die Implementierung von S/4HANA kann nicht in einem Tag durchgeführt werden. Es erfordert viel Planung und involviert zahlreiche Abteilungen, da umfangreiche Entscheidungen getroffen werden müssen, wie zum Beispiel bezüglich Lizenzen oder die Cloud-Strategie des Unternehmens. Die Migration ist komplex und benötigt Zeit – also sollten Sie besser jetzt starten.

SOLHANA – Solutions for HANA

‘SAP S/4HANA ist für unsere Kunden die Architektur und Plattform der Zukunft.’

Thomas Saueressig, Mitglied des Vorstands der SAP SE und verantwortlich für SAP Product Engineering

Nutzen Sie das volle Innovationspotenzial von SAP, indem Sie Ihre S/4HANA Transformation mit SOLHANA – Solutions for HANA beginnen. Wir sind ein zentraler Ansprechspartner, der das breite Know-how abdeckt, das Ihr Unternehmen für die S/4HANA Umstellung benötigt.

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf, um Ihren optimalen Weg nach S/4HANA zu evaluieren.

Lesen Sie die offizielle Meldung hier: https://news.sap.com/germany/2020/02/wartung-s4hana-sap-business-suite-7/

Die Microsoft Cloud in der Schweiz ist live

Lesen Sie die offiziellen Nachrichten hier: https://news.microsoft.com/de-ch/2019/08/28/die-microsoft-cloud-in-der-schweiz-fuer-die-schweiz/

Die beiden Microsoft Cloud-Rechenzentren in den Regionen Zürich und Genf sind in Betrieb! Ab sofort bietet Microsoft lokale Datenhaltung für Sicherheit und Kontrolle sowie Geo-Redundanz in den Regionen Zürich und Genf an. Während Azure und Office 365 in den kommenden Monaten in der Schweiz verfügbar sein werden, folgen Dynamics 365 und Power Platform voraussichtlich im Jahr 2020.

Die Microsoft Cloud Datencenter sind für uns eine Investition in der Schweiz – für die Schweiz. In den Gesprächen mit unseren Kunden ist ganz klar herausgekommen, dass die lokale Datenhaltung für sie extrem wichtig ist. Wir sind sehr stolz, dass wir jetzt in der Lage sind, das zu garantieren.

Marianne Janik, CEO von Microsoft Schweiz

Die Nachfrage nach der Microsoft Cloud in der Schweiz ist nachweislich hoch und kommt aus allen Unternehmensgrößen und Branchen. Die neuen Schweizer Rechenzentren unterstützen Unternehmen bei der Einhaltung der regulatorischen Anforderungen, da sie eine Disaster Recovery im Land mit Geo-Redundanz ermöglichen.

Die ‘Early Adopters’ der Schweizer Microsoft Cloud

Microsoft Azure-Dienste sind nun für eine Auswahl von Early Adopters verfügbar, die mehr als 30 Kunden und Partnerorganisationen umfasst. Warum setzen sie die Schweizer Microsoft Cloud ein?

  • UBS Group: Der weltweit größte Vermögensverwalter nutzt die Cloud, um einige Kerngeschäftsanwendungen zu modernisieren, digitale Kanäle auf globaler Ebene zu nutzen und ihre digitale Transformation zu ermöglichen.
  • Swiss Re Group: Die Schweizer Rückversicherungsorganisation nutzt die Cloud, um innovative Lösungen einzusetzen, Daten zu verarbeiten und kritische Anwendungen zu betreiben.
  • Die Mobiliar: Die älteste private Versicherungsgesellschaft der Schweiz setzt die Microsoft Cloud ein, um die Skalierbarkeit, Sicherheit, Leistung und Stabilität ihrer IT-Systeme und -Anwendungen zu gewährleisten.
  • BKW-Gruppe setzt die internationale Energie- und Infrastruktur auf Technologien wie Cloud, Künstliche Intelligenz, Internet der Dinge und Blockchain, um die Herausforderungen des Energiesektors wie die Energieeffizienz in Gebäuden zu bewältigen. Die neuen Rechenzentren ermöglichen es ihnen, die Vorschriften einzuhalten und die Daten in der Schweiz sicher zu speichern.
  • Skyguide: Mit der Cloud ist die Schweizer Flugsicherung in der Lage, die Flugsicherung auf Millionen von Drohnen auszuweiten und das Wachstum des Ökosystems durch die Integration mit anderen Anwendungen zu unterstützen.
  • Stadt Zug: Da die Stadtverwaltung die Speicherung von Daten innerhalb der Schweizer Landesgrenzen verlangt, ist der Einsatz von Office 365 in der Cloud nun möglich.

How can you move to the Swiss datacenters?

Hat Sie die lokale Dateneinhaltung daran gehindert, Ihre SAP-Landschaft in der Cloud einzusetzen? Jetzt ist das kein Thema mehr! Planen Sie jetzt mit uns Ihre SAP on Azure Migration.

Wir wollen für Sie Ihren individuellen SAP on Azure Business Case berechnen – dazu benötigen wir nur die Details Ihrer SAP-Landschaft, indem wir die folgende Excel-Vorlage ausfüllen: http://www.saponazure.cloud/wp-content/uploads/sites/2/2019/06/SAP_System_Questionnaire_v1.4.xlsx mit diesen Informationen können wir Ihnen sagen, wie viel es kosten wird.

Weitere Informationen zu unseren SAP on Azure Services finden Sie unter https://saponazure.cloud oder SAP on Cloud!

Quelle: https://news.microsoft.com/de-ch/2019/08/28/die-microsoft-cloud-in-der-schweiz-fuer-die-schweiz/

Why and how are SAP customers moving to S/4HANA?

IDC conducted a study with 300 SAP clients to understand better if and how they are preparing for their S/4HANA transformation. The participants of this survey, which was published in April 2019, were from organizations with 1’000-25’000 employees across multiple industries and covering 10 countries.

Here are the key findings:

Why are companies moving to S/4HANA?

54% of the companies are planning on deploying SAP S/4HANA within the next three years. The following reasons were mentioned:

  • S/4HANA is part of the organization’s digital transformation strategy
  • S/4HANA gives more speed and agility to the organization’s systems
  • They require innovation
  • They need to be able to scale fast
  • S/4HANA is part of SAP’s future strategy

How are companies moving to S/4HANA?

Once the decision to implement s/4HANA is taken, the organization needs to choose the migration path. The best way to move to SAP S/4HANA is dependent on the organization’s current SAP landscape and requirements for S/4HANA.

Some organizations – for  example those running earlier versions of SAP software that have few elements which can be reused in an SAP S/4HANA environment – may elect not to convert, but instead to opt for a “greenfield” installation that requires data migration from the old system into a completely new SAP S/4HANA environment.

Others prefer the “brownfield” conversion is the likely path: upgrading live systems and reusing existing system elements selectively.

What is the chosen pathway of the organizations in this study?

  • 33% will be a system conversion
  • 23% will be a new implementation
  • 77% will use a partner to assist in the S/4HANA transformation

What are the benefits of migrating to S/4HANA?

The advantages of going through this transformation can be grouped into two categories, which include:

From a business perspective:

  • Improved agility
  • Digitally enhanced and digitally enabled the business
  • Improved visibility
  • Optimized processes
  • Encouraged innovation
  • Reduced costs

For the IT Organization:

  • Optimized processes (such as maintenance, HA/DR)
  • Improved agility
  • Allows IT to offer innovation to the business
  • Digitally enabled the organization
  • Reduced costs
  • Simplified the landscape (fewer systems to manage)

How can you move to S/4HANA?

SOLHANA – short for “Solutions for HANA” – is a single point of contact for organizations searching for a service provider to plan, implement and operate SAP S/4HANA in their organization. We provide fast, professional and reliable support in line with your requirements so you can fully concentrate on your core business.

Contact us now so you can start preparing for your S/4HANA migration.

For more information, visit www.solhana.com or S/4HANA Transformation!

Source: https://www.itpcgroup.com/wp-content/uploads/2019/07/SAP-Customers-on-the-Move-to-SAP-S_4HANA.pdf

Mission Migration 2025

Launch with us to SAP S/4HANA!

We have joined forces with Microsoft Azure, Red Hat, SoftwareONE and Adfinis SyGroup to smooth transition to SAP S/4HANA for our customers.

Together, we offer a complete solution for the migration from SAP ERP to SAP S/4HANA running on Microsoft Azure, including managed services, licensing and cloud consumption.

With Mission Migration, we cover services before during and after the migration to SAP S/4HANA.

You can find an overview of our services and determine your migration status on the following flyer or on our website:
www.mission-migration.com

Mission-Migration Flyer

Visit SAP on Cloud and S/4HANA transformation for more information on our services.