10-jähriges Jubiläum: ITPC Indien

10 Years ITPC India

“Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg”
Henry Ford

Ein Jahrzehnt im Einsatz für unsere geschätzten Kunden

Die ITPC India feiert sein 10-jähriges Jubiläum: ein Meilenstein, der gefeirt werden muss! Im Jahr 2006 wurde die ITPC AG in Zürich, Schweiz von Vincenzo Boesch gegründet. Nach vier Jahren, wurde beschlossen, zu expandieren, und zusammen mit dem Bruder Biagio Boesch wurde eine Tochtergesellschaft in Pune, Indien etabliert: ITPC India Pvt Ltd.

In den letzten 10 Jahren hat sich ITPC India engagiert, um sich das Fachwissen anzueignen, das erforderlich ist, um unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. Nun hat ITPC Indien folgenden Partnerschaften erreicht: Microsoft Azure Cloud Gold Competency Partner, Run SAP Partner, Red Hat Ready – Solution Provider Partner & SUSE Gold Partner on SUSE Linux Enterprise Server (SLES) for SAP. Die Partnerschaft mit den drei größten öffentlichen Cloud-Anbietern – Microsoft Azure, Google Cloud Platform und Amazon Web Services – ermöglicht es unseren Kunden, ihre bevorzugte SAP-on-Cloud-Strategie zu verfolgen.

Entwicklung in den letzten Jahren

Mit einem fachkundigen und zertifizierten Team von mehr als 50 erfahrenen Mitgliedern haben wir über 470 SAP-Projekte in vielen Ländern und über verschiedene Branchen hinweg erfolgreich abgeschlossen. Die heutige schnelllebige Geschäftswelt erfordert vertiefte Kenntnisse, Qualität und pünktliche Lieferung. Kunden, Interessengruppen und Partner sind stets auf eine kontinuierliche und verbesserte Lieferung ausgerichtet: ITPC ist in der Lage, dieses Ziel zu erreichen und die bevorzugte Wahl unserer Kunden zu bleiben.

Der Weg in die Zukunft

Das ITPC ist bestrebt, Kunden stets über ihre Anforderungen hinaus zu bedienen. Unser Ziel war es schon immer, Dienstleistungen von höchster Qualität gemäss den Schweizer Standards zu liefern. Und das werden wir in den kommenden Jahren weiterhin erzielen, so dass unsere Kunden weiterhin das gleiche Vertrauen in uns setzen können: Wir freuen uns auf den kontinuierlichen Erfolg!

Die Algra tec vermeidet hohe Infrastrukturkosten dank Azure

Algra tec nutzte das bevorstehende Ende des Hadware-Lebensyklus, um seine SAP-Landschaft auf Microsoft Azure zu migrieren und somit die Flexibilität seiner Umgebung zu erhöhen.

Auf der Suche nach neuen Technologien

Algra tec zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Schildern, Fronten und Tastaturen. Algra setzt modernste Technologien ein, um kundenspezifische Lösungen für verschiedene Branchen zu produzieren. Mit mehr als 60 Jahren Erfahrung in der Aluminium-Vearbeitung erforscht und entwickelt das Unternehmen kontinuierlich neue Technologien, um seine Kunden – und unsere – Zukunft zu optimieren.

Als technologieorientierte Organisation weiss Algra tec die Notwendigkeit von Innovation und die Fähigkeit, sich schnell an die entwickelnden Marktbedürfnisse anzupassen und darauf zu reagieren zu können. Da sich das Ende des Hardware-Lebenszyklus des Unternehmens näherte, suchte Algra tec nach einer Lösung, um die Flexibilität seiner SAP-Umgebung zu erhöhen und Raum für Innovationen zu schaffen: Anforderungen, die Microsoft Azure erfüllten.

Eine problemlose Migration in die Cloud

Nachdem Algra tec die strategische Entscheidung getroffen hatte, seine SAP-Umgebung auf Microsoft Azure zu migrieren, suchte das Unternehmen einen kompetenten Partner, auf den es sich verlassen konnte. Die SAP-Kompetenz und Erfahrung mit Microsoft Azure sowie die konkurrenzfähige Preisgestaltung der ITPC AG gaben Algra tec das nötige Vertrauen, um das Projekt mit uns durchzuführen.

Um den Migrationsprozess von Algra tec nach Azure zu beschleunigen, führte die ITPC AG ein Upgrade der Datenbank und des Betriebssystems der Organisation durch. Dies ermöglichte die Komprimierung der Daten in der Quellumgebung. Die Umstellung nach Azure wurde danach in 8 Wochen durch eine Backup- und Restore-Migration abgeschlossen und die Landschaft ging im November 2019 live.

Die Migration auf die Cloud hat ohne Aufregung und Betriebsunterbruch tadellos geklappt. SAP funktionierte ab Tag 1 nach der Migration ohne Beeinträchtigungen, dank neuer moderner Hardware einen Tick schneller als vorher.

Dieter Matter: Chief Executive Officer bei Algra tec

Erhöhte Flexibilität und Raum für Innovation

Mit der Migration der SAP-Landschaft auf Azure konnte Algra tec die anstehenden Infrastruktur-Investitionen vermeiden und die IT-Kostentransparenz mit dem “Pay-per-Consumption”-Modell von Microsoft erhöhen. Da die Cloud einen schnellen und flexiblen Einsatz neuer Systeme und die Größenanpassung bestehender Systeme ermöglicht, schafft Algra tec Raum für Innovationen.

ITPC AG hat nicht nur das SAP on Azure-Migrationsprojekt geplant und durchgeführt, sondern verwaltet nun auch die SAP-Umgebung von Algra in der Cloud. Dadurch wird Algra sowohl von SAP- als auch von infrastrukturbezogenen Aufgaben entlastet. Diese Auslagerung an einen kompetenten Partner ist ein weiterer Vorteil für Algra, da sie sich so stärker auf ihr Kerngeschäft konzentrieren kann: die Entwicklung massgeschneiderter Lösungen für ihre Kunden.

Das ITPC verfügt über hochkompetente Fachleute, die uns während und nach Abschluss des Projekts alle notwendige Unterstützung bieten.

Dieter Matter: Chief Executive Officer bei Algra tec

Hier könne Sie diesen Case Study herunterladen: Algra tec auf Azure (Englisch).

Weitere SAP on Azure Referenzen finden Sie unter https://www.saponazure.cloud/references/

KOT Insurance Company verbessert die Stabilität und Sicherheit ihrer Systeme dank einer Migration nach Microsoft Azure

Identifizierung von Optimierungsmöglichkeiten

Die KOT Insurance Company AG mit Sitz in Zürich, Schweiz, führt Rückversicherungsaktivitäten für ihre Muttergesellschaft, Petróleos Mexicanos (PEMEX), Mexikos staatseigene Erdölgesellschaft. Wie viele Unternehmen im Versicherungs- und Finanzsektor wird auch die KOT Insurance Company AG von Aufsichtsbehörden wie der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) reguliert, also hat Sicherheit stets hohe Priorität innerhalb des Unternehmens.

In der Vergangenheit hostete KOT Insurance seine SAP-Systeme in einem lokalen Rechenzentrum, während die in der Schweiz niedergelassene ITPC Group die Managed Services für die SAP-Landschaft des Unternehmens bereitstellte. KOT Insurance war sich der Bedeutung seiner Geschäftsinformationen und der Gewährleistung höchster Sicherheit auf deren Zugriff äußerst bewusst. Als daher im Jahr 2017 Bedenken hinsichtlich der Anfälligkeit seiner gesamten IT-Infrastruktur auftauchten, beschleunigte der Versicherer seine zuvor getroffene Entscheidung, Änderungen an seiner Infrastruktur vorzunehmen. KOT Insurance suchte nach einer kosteneffizienteren Lösung mit höherer Flexibilität und Sicherheit für seine Systeme und wandte sich an einen vertrauenswürdigen Partner, der sich bereits als führend bei SAP-Cloud-Migrationen etabliert hatte: ITPC.

Als wir beschlossen, ein Paradigmenwechsel vorzunehmen – die Nutzung der Azure-Cloud in unserem Unternehmen – wussten wir, wohin wir gehen sollten, aber nicht “wie”. Glücklicherweise hatten wir die Unterstützung von ITPC bei einer der größten Änderungen der IT-Infrastruktur für die KOT-Versicherungsgesellschaft.

Erick Cardenas: IT Administrator bei KOT Insurance Company AG

Cloud ist die optimale Lösung

Als Microsoft Gold Partner mit Gold Cloud Platform Competency und Pionier von SAP on Azure in ganz Europa erläuterte ITPC die Vorteile des Einsatzes von SAP-Systemen in der Cloud gegenüber dem lokalen Hosting solcher Systeme. Insbesondere zeigte ITPC, wie Microsoft Azure die am besten geeignete Cloud-Option für KOT Insurance war und wie die SAP-Landschaft des Unternehmens mit einer Disaster-Recovery-Lösung in Azure aufgebaut werden konnte. Als Teil einer stark regulierten Branche mit strengen Sicherheitsanforderungen war KOT Insurance besonders beeindruckt von dem hohen Sicherheitsniveau von Azure – ein Merkmal, das zusammen mit der erhöhten Flexibilität der Systeme ein entscheidender Faktor war, um das Projekt voranzubringen.

Die ITPC plante und führte eine ‘Lift-and-Shift’-Migration der SAP-Landschaft zu Microsoft Azure durch. Die Infrastruktur wurde neu auf der Cloud aufgebaut unter Verwendung eines neuen Netzwerkdesigns. Um die Sicherheit der Landschaft weiter zu erhöhen, erstellte ITPC vier separate Subscriptions in Azure und kontrollierte den Datenaustausch mit Just-in-Time-Zugriff über Network Security Groups (NSGs). Die Migration selbst wurde in weniger als einem Monat abgeschlossen und ging im Februar 2019 in Betrieb.

Flexibel für die Zukunft

KOT Insurance ist äußerst zufrieden mit der von ITPC gelieferten SAP on Azure-Lösung und der größeren Ausfallsicherheit, die sie bietet. Bei Microsoft Azure ist die Reaktionszeit des aktuellen Support-Teams weitaus besser als die des vorherigen, und das Unternehmen konnte mit der neuen, auf Azure basierenden Lösung technische Probleme vermeiden. Darüber hinaus hat das Versicherungsunternehmen jetzt verbesserte Sicherheits- und Wiederherstellungsprozesse dank eines Disaster Recovery Plans, der nach Abschluss der Migration von SAP auf Azure implementiert wurde. KOT Insurance plant derzeit die Migration weiterer interner Anwendungen auf Microsoft Azure, die von der Flexibilität und der integrierten Sicherheit der Plattform stark profitieren werden. Dabei hofft das Versicherungsunternehmen, Microsoft Azure als ideale Lösung zur Senkung der Infrastrukturkosten bei gleichzeitiger Erhöhung der Sicherheit, Flexibilität und Zugänglichkeit – auch für geschäftskritische Anwendungen – einsetzen zu können.

In den letzten drei Jahren der Zusammenarbeit mit der ITPC haben sie bewiesen, dass ihr Niveau an Professionalität und Engagement bei der Durchführung von Projekten ihre Priorität ist. Wir sind wirklich glücklich, mit ihnen zusammenzuarbeiten.
Cloud Computing ist mit Abstand eine der besten IT-Leistungen in der Geschäftswelt. Als wir uns entschieden haben, mit Hilfe von Microsoft Azure dorthin zu wechseln, haben wir Effizienz, Zuverlässigkeit, Flexibilität und Geschwindigkeit bekommen, so viel wir wollten. Wir denken immer noch, dass wir nur Vorteile erhalten haben.

Erick Cardenas: IT Administrator bei KOT Insurance Company AG

Lesen Sie Microsofts Success Story hier: https://customers.microsoft.com/en-us/story/792870-KOTInsurance-ITPC-Azure

Hier können Sie die Success Story herunterladen: Download.

Weitere SAP on Azure Referenzen finden Sie unter https://www.saponazure.cloud/references/

Keeping pace with innovation through Azure

ProNovia AG runs SAP on Azure

Challenge

ProNovia AG is a leading Swiss company specialized in the implementation of SAP Product Lifecycle Management (PLM) solutions, and whose core competences lie in consulting, implementation and support during the entire realization of a project. Developing customer-specific PLM Add-ons, ProNovia AG is required to adopt the Best Practices and the overall strategy of SAP when working with the SAP environments of its clients and partners.

Given the continuous demand for innovation, ProNovia AG is constantly looking for ways to increase its flexibility and adaptation to new SAP applications and technological platforms. Approaching the end of the contract lifecycle with its current hosting provider, ProNovia AG took the opportunity to rethink its SAP hosting model.

Solution

With the help of ITPC AG, ProNovia AG appreciated the advantages of moving its SAP systems to Microsoft’s Azure Cloud. The results of a series of performance, stability and reliability tests on an SAP IDES-System running on Microsoft Azure, along with an analysis of the cost structure involved in running ProNovia AG’s SAP landscapes on Azure reinforced the decision to move to the Cloud.

“Microsoft Azure gives us the flexibility to quickly adapt the infrastructure to changing requirements. In addition, the current solution is also economically very attractive.“

Christian Gradolf, Member of the Executive Board at ProNovia AG

The migration to Microsoft Azure was planned and conducted by ITPC AG. ITPC AG performed a lift-and-shift migration, which allowed multiple systems to be moved simultaneously and during ongoing operations, without any significant interruption to the business. With this approach, ProNovia AG was able to carry out any development and configuration modifications to the SAP landscapes in parallel to the Azure migration, thereby speeding up the project. As a result, the whole migration project was completed in less than three weeks, deploying the new infrastructure in less than 24 hours and meeting the planned Go-Live deadline in April 2016.

Results

By moving to Azure, ProNovia AG improved the performance of their SAP systems while reducing its hosting costs. On Microsoft Azure, infrastructure and the SAP applications on it are charged per consumption, further reducing the company’s operating expenditure. With the Microsoft Azure Cloud ProNovia AG was able to cut costs by approximately 35% compared with its previous hosted solution.

Azure allows fast and flexible deployment of additional systems on demand, which increases the company’s ability to adopt new technologies and creates room for innovation. ProNovia AG used this advantage in the months immediately following the migration by starting its journey to S/4HANA. Without having to order new hardware, the transformation to the new SAP release was fairly easy, with one system up and working on S/4 [HD1] in the following month, the first of several planned migrations. Thanks to ITPC AG and Microsoft, ProNovia AG is able to easily tackle the upcoming challenges around innovation.

ProNovia AG is a leading Swiss company specialized in the implementation of SAP Product Lifecycle Management (PLM) solutions. Migrating to Microsoft Azure increased the company’s flexibility and performance of SAP environments while reducing 35% of its operating expenditures:

“Microsoft Azure gives us the flexibility to quickly adapt the infrastructure to changing requirements. In addition, the current solution is also economically very attractive. With ITPC and Microsoft Azure we have found the ideal partners. ITPC with its well-founded know-how, both on Microsoft Azure and SAP Basis, handles all our requests in the shortest possible time and to our complete satisfaction.”

Christian Gradolf, Member of the Executive Board at ProNovia AG

Download the full success story as PDF here: ProNovia AG on Azure

Petroleum company runs SAP on Azure, trims costs by 40%

GRISARD-Gruppe is a leading Swiss petroleum company, bitumen and asphalt manufacturer, and real estate management firm. To reduce costs, improve performance, and speed innovation, the company made a strategic decision to migrate all its business applications to Microsoft Azure. By moving SAP applications to Azure, GRISARD has reduced costs by 40 percent and dramatically improved SAP performance. It’s now busy migrating other workloads to Azure and exploring technologies such as Azure IoT Hub to fuel data-driven innovation.

Read the full success story here: GRISARD-Gruppe on Azure

Visit SAP on Azure or SAP on Cloud for more information about the advantages of moving your SAP landscape to a Public Cloud provider.